Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Wasserverunreinigung durch Rohrbruch

zur Übersicht

Wasserrohrbruch im Gemeindegebiet: Trinkwasser stark verunreinigt und Hauptstraße aufgrund von Grabungsarbeiten vorübergehend gesperrt.

Die Gemeinde und Ihr Bürgermeister teilen Ihnen mit, dass heute ein Wasserrohrbruch einer Transportleitung verursacht, und dadurch das gesamte Trinkwasser der Gemeinde verunreinigt wurde. Betroffen hiervon sind alle Wasserleitungen und der Wasserspeicher.

Das betroffene Rohr muss vollständig ausgetauscht werden. Aufgrund von Aushubarbeiten und anschließenden Straßenarbeiten ist die Hauptstraße im Ortsgebiet gesperrt. Die Grabungs- und Folgearbeiten werden in etwa drei Tage dauern. Bis dahin bitten wir Sie die Hauptstraße und Baustelle zu umfahren.

Bis ein hygienisch einwandfreies Trinkwasseruntersuchungsgutachten vorliegt, ist aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes folgende Nutzungseinschränkung des Wassers zu beachten:

Das Wasser darf nur im ausreichend desinfizierten Zustand, zum Beispiel erst nach dreiminütigen Abkochen bei Siedetemperatur (sprudelnd kochen), für Trink- und Hausbrauchzwecke verwendet werden.

Seite /